Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 182
  • Themen: 975
  • Beiträge: 13 258 (ø 7,03/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: quartis

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Phoneman

der mit der Schwerkraft kämpft

  • »Phoneman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 566

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2013

Wohnort: Neu-Lindenberg

Hobbys: alles was mit Technik zu tun hat und versuchen Heli zu fliegen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Januar 2016, 08:29

Kleinstromversorgung für den Junsi Lader

Hallo,
ich habe mir vor einiger Zeit mal Gedanken über eine kleine Stromversorgung für den Junsi Lader gemacht,verwendet hab ich ein Laptopnetzteil mit 90 Watt (19,6V x 4,6A ).Das reicht um Lipos bis 6S mit 1C zu laden.
Der Umbau ist auch für "nicht" Techniker einfach, es ist lediglich auf die Polarität zu achten (Abbildung auf dem Gehäuse)
Das ganze ist so klein das man es bequem mit in die Halle oder in den Urlaub nehmen kann, wie auf den Bildern zu erkennen ist passt das ganze in ein kleines Köfferchen.



index.php?page=Attachment&attachmentID=1293
index.php?page=Attachment&attachmentID=1294

index.php?page=Attachment&attachmentID=1295

index.php?page=Attachment&attachmentID=1296

index.php?page=Attachment&attachmentID=1297
»Phoneman« hat folgende Datei angehängt:
Top Down GR-24-Pro 3xG
T-Rex 500 CF UH-60 Blackhawk NAZA H
KDS Chase 360
Bavarian Demon Axon
Goblin Fireball GR-18-Pro 3xG
Graupner Heim 3D + Alpha 110 FPV
AQ370 Hexacopter Naze 32 Fli
p

Graupner MX 20
neXt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Phoneman« (26. Januar 2016, 08:39)


Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 859

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. Januar 2016, 10:19

Gute Sache, Frank - Wenn jemand ein riesiges Netzteil daheim hat, welches er nicht mit rumschleppen will, ist es optimal.
Das Netzteil von Bernd und mir ist nicht viel größer als deins vom Laptop - allerdings mit 100A und 1200W ;)
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Januar 2016, 13:23

Gute Idee, ich hab auch noch nen altes Laptop Netzteil rumliegen.

Klar haben die im Verhältnis wenig Leistung, aber für Zwischendurch ist das völlig okay :thumbup:
Der Junsi kann ja in einem sehr weiten Eingangsspannungsbereich arbeiten, da kann man so ziemlich alles anschließen.

Das geht teilweise auch für andere Ladegeräte, wobei die meisten jedoch NUR für +12 Volt ausgelegt sind.
ALSO Vorsicht, nicht jeder Lader kann das.
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
6VH mit VStabi Neo
Funke: DX8 sowie DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siro« (26. Januar 2016, 13:29)


Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. Januar 2016, 18:26

Schöne kleine und saubere Lösung !
Ich nutze ein altes TFT Netzteil zum Beispiel für meinen Heizkoffer, um diesen zuhause zu beheizen
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

Ähnliche Themen