Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 187
  • Themen: 980
  • Beiträge: 13 273 (ø 6,51/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Logo600SR

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 837

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. April 2013, 16:48

Welches Ladegerät?

Salute,
mein Imax regt sich mit keinen Muchs mehr.
Möchte mir eine gute Ladestation zulegen, wo das Netzteil schon eingebaut ist und möglichst mehrere Arten von Lipos komfortabel geladen werden können.
Hatte bisher nicht so das Auge für die Geräte von molch, Matrupelix, Jens, Maik u.a.

Ich bitte um Empfehlungen für eine sinnvolle Investition.

Gruß
Stanley

Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. April 2013, 17:20

Hallo Stanley,

ich habe das XCharge 220EQ "Computergesteuertes Lade / Entladegerät" von RC-Power, da ich alles drin Netzteil und Balancer.
Ladestrom 0,1 - 6A und du kannst bis 6S Lipos laden.
Entladestrom 0,1 - 1 A

Anschluss 220 Volt
oder DC 12 Volt


Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

Plextor

Profi

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. April 2013, 17:49

Salute,
mein Imax regt sich mit keinen Muchs mehr.
Möchte mir eine gute Ladestation zulegen, wo das Netzteil schon eingebaut ist und möglichst mehrere Arten von Lipos komfortabel geladen werden können.
Hatte bisher nicht so das Auge für die Geräte von molch, Matrupelix, Jens, Maik u.a.

Ich bitte um Empfehlungen für eine sinnvolle Investition.

Gruß
Stanley
Hi

Ich kann bis 6 S alle Lipos und andere Akkus laden . Ich könnten mir vorstellen das deim Steckernetzteil überlastet war und der Lader ok ist .
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. April 2013, 17:50

Ich habe das Pichler P60.
Es ist ein 80 Watt Ladegerät zum Laden von allen möglichen Akkuarten von 2-6 Zellen.
Betrieb über 12V oder an der Steckdose über 220V.
Balanceradapter für die meisten Systeme incl.
In meinen Augen ein gutes Allroundgerät.


Vom IPhone gesendet.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. April 2013, 17:52

Hallo,

hier ist mal die Anleitung vom XCharge 220EQ


ich denke aber das es den Lader nicht mehr geben wird vielleicht als Restposten. Immer neues Braucht das Land :)
Auf alle Fälle kann ich den empfehlen...

Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

Plextor

Profi

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. April 2013, 18:11

Es ist auch ein wenig Glaubenskrieg dabei. Momentan bin ich mit dem IMAX glücklich auch wenn ich mich oft frage warum die Lipos nicht immer voll werden .

Vielleicht lade ich auch die Lipos mit viel viel Ladestrom , vielleicht ist es auch das ?
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. April 2013, 19:09

Zum Ladestrom und nicht voll ...
Wenn ich meine 1s mit dem 3er Adapter auf dem Belt - Ladegerät lade, werden die auch nie richtig voll.
Ich lade diese dann auf den mCPx Ladegerät mit 0,4A "zuende".

Ich lasse mir jetzt nen IMAX B6 Lader zum Geburtstag schenken und denke das dieser für meine Anwendungen erstmal vollkommen reicht.

Man ließt ständig verschiedene Meinungen dazu im Internet ...
Einige sagen man muss richtig investieren und für seinen Lader 150-200? ausgeben(finde ich völlig überzogen, solange man keine 6-12s Laden will)
Andere schreiben das man mit nem billig Lader vollkommen genug ausgestattet ist ..
Ein echter Glaubenskrieg ... so zumindest sehe ich das aus heutiger Sicht.
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 837

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. April 2013, 19:26

O.K. erstmal einen Dank an euch.

Pichler P60 ... liegt mit 88,- Euro bei Voltmaster in der guten Mitte.
Ist denn damit auch das gleichzeitige Laden von unterschiedlichen Akkus möglich ??? Also Lipos mit z.B. 7,4 Volt 2S und 11,4 Volt zugleich ? ... und dann mindestens 2 Stück von der jeweiligen Sorte. Möchte möglichst wenig Gerödel für jeden Heli extra in der Tasche haben, sondern wenn es irgendwie geht, doch einen Rundherum-Alleskönner.
Gibt´s denn sowas überhaupt?

Plextor

Profi

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. April 2013, 19:40

O.K. erstmal einen Dank an euch.

Pichler P60 ... liegt mit 88,- Euro bei Voltmaster in der guten Mitte.
Ist denn damit auch das gleichzeitige Laden von unterschiedlichen Akkus möglich ??? Also Lipos mit z.B. 7,4 Volt 2S und 11,4 Volt zugleich ? ... und dann mindestens 2 Stück von der jeweiligen Sorte. Möchte möglichst wenig Gerödel für jeden Heli extra in der Tasche haben, sondern wenn es irgendwie geht, doch einen Rundherum-Alleskönner.
Gibt´s denn sowas überhaupt?
Nein sowas gibt es nicht ,höchstens ein Duolader ! Aber Sauteuer !
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 777

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. April 2013, 19:46

Das Gleichzeitige Laden verschiedener Akkus ist ein Problem, das können nur wenige Ladegeräte, die kosten dann aber auch entsprechend.
Ich finde der Pichler macht nen vernünftigen Eindruck. Alles dabei, sämtliche Adapter usw.
Das Multiladekabel (klingt als wenn man mehrere gleichzeitig laden kann), das ist der Anschluss für verschiedenen Akkustecker.
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 837

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. April 2013, 20:12

Also geht der Weg in Richtung Duolader.
Graupner Ultra Duo Plus 30 für 80,- Euro
Graupner Ultra Duo Plus 60 für 290,- Euro (Das ist mir zu heftig)

Hmmm.... habe echt keine Ahnung. Ziel: Möglichst wenig Extraequipment für jeden Heli.

Das Imax ist wohl wirklich mausetot. Am Netzteil liegt´s nicht.

Plextor

Profi

Beiträge: 701

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. April 2013, 20:13



Das Imax ist wohl wirklich mausetot. Am Netzteil liegt´s nicht.
Siro mitgeben !
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. April 2013, 20:14

Graupner Duo Serie da hast 2 ausgänge und Kanst zb 1x 6s und einmal 2s gleichzeitig laden.
Jedoch auf Lader mit Integriertem Netzteil wird ich verzichten, und zwar solte man sich den Lader Zukunfts Orientiert auswählen und ist meit einem Lader mit Integriertem Netzteil bei Max 80W Ladeleistung, mit Netzteil steht ja nach Art des Laders und des Netzteils bis 400W zur Verfügung.

Mein Rat entweder nen Duo Plus 45,50 von Graupner mit nem 20A Netzteil dazu.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

slucon

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Wohnort: 15378 Hennickendorf

Beruf: GF WELTEC GmbH

Hobbys: Koax-Quadro X8, Heli, Elektronik

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. April 2013, 06:42

Hallo,

ich hatte zunächst einmal 2 Geräte "Dymond Expert Power", die waren mit ca. 65 Tacken bei einer Ladeleistung von 200W bis 6S sehr günstig. Eines der Geräte hat sich neulich verabschiedet :( . Ich habe zwar schon neue FET's da, aber keine Zeit und da habe ich mir noch ein Neues geholt.

Das Teil nennt sich "Dymond Extrem Power" oder so ähnlich (für 149,-), es ist auch zur Zeit beim bösen Staufenbiel nicht zu finden. Das Ding lädt bis zu 2 x 400W gleichzeitig... Das hat aber den Nachteil, dass es nach dem Wiedereinschalten immer im Start-Modus steht, es merkt sich die jeweiligen Einstellungen nicht - aber das find ich halb so wild. Ich kann gern damit leben ;) ,

Ladegeräte sind so ziemlich das Einzige, was ich beim Staufenbiel hole :)

Grüße Stephan

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 837

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

15

Montag, 22. April 2013, 06:56

Hmmm... Jetzt ist die Verwirrung komplett. Hoffentlich hat das hier bald ein Ende.


Verunsicherte Grüße
Stefan

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

16

Montag, 22. April 2013, 07:04

O.K. erstmal einen Dank an euch.

Pichler P60 ... liegt mit 88,- Euro bei Voltmaster in der guten Mitte.
Ist denn damit auch das gleichzeitige Laden von unterschiedlichen Akkus möglich ??? Also Lipos mit z.B. 7,4 Volt 2S und 11,4 Volt zugleich ? ... und dann mindestens 2 Stück von der jeweiligen Sorte. Möchte möglichst wenig Gerödel für jeden Heli extra in der Tasche haben, sondern wenn es irgendwie geht, doch einen Rundherum-Alleskönner.
Gibt´s denn sowas überhaupt?


Wie gesagt, bin mit dem Pichler sehr zufrieden, da das ganze Zubehör bereits incl. ist, was Du unter anderen oftmal zusätzlich kaufen musst.
Jens hat sicherlich nicht unrecht ein zukunftorientiertes Ladegerät zu kaufen.
Da Du aber noch jenseits, was das fliegen über 6S angeht bist, denke ich, ist so ein "Allrounder" völlig ausreichend.
Zumal Du bei Ladern mit externen Ladegerät auch wieder mehr Gedöns schleppen muss.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

17

Montag, 22. April 2013, 07:15

Moin,
Hmmm... Jetzt ist die Verwirrung komplett. Hoffentlich hat das hier bald ein Ende.


Verunsicherte Grüße
Stefan
jaja der Stefan....
Unserer Energiebündel :smilie-happy:

Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 837

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

18

Montag, 22. April 2013, 07:24

Ausreichendes Zubehör beim dem P60 ist ein Argument. Laut Beschreibung ist auch das Multiladekabel "Octopussy" hochwertig.

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

19

Montag, 22. April 2013, 08:06

Ausreichendes Zubehör beim dem P60 ist ein Argument. Laut Beschreibung ist auch das Multiladekabel "Octopussy" hochwertig.


Ja, alle gängigen Ladeanschlüsse und Balanceradaper sind dabei.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

20

Montag, 22. April 2013, 08:31

Hier auch noch nochmal ein ähnliches wie as Pichler, nur doch wesentlich leistungsstärker.
Gab es leider damals noch nicht.

http://www.voelkner.de/products/283901/R…CFXHLtAodkhkA9A
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Ähnliche Themen