Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 197
  • Themen: 986
  • Beiträge: 13 300 (ø 4,79/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wayed2020

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hind

Connection Manager

  • »Hind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 29. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: kaufm. Angestellter

Hobbys: neuerdings Heckeschneiden, Unkraut zupfen und Rasen mähen ;-)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. April 2013, 17:44

Funke Eneloop Akku reparieren

Wie oben schon steht, mein Akku von der Funke hat einen Wackelkontakt. Zum Glück heute festgestellt.

Wer von Euch wäre denn in der Lage das zu reparieren für mich? Weil mit dem Lötkolben steh ich auf Kriegsfuss.
Gruß

Maik
..................
mCPx V2
T-Rex 450 PRO
Logo 600 SE
Funke JR DSX9 ( is leicht kaputt) und deswegen jetzt Spektrum DX10T
..................

Mut kann man nicht kaufen, Ersatzteile schon.

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 783

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. April 2013, 17:50

Meine Meinung:
Schmeiss das Teil weg (den Akku, nicht die Funke 8) ). Wenn Dir dein teures Modell wegen nem ollen Akku abschmiert, wär das mehr als ärgerlich.
Ein Akku für die Funke kost doch sicher nicht sonderlich viel. Stell Dir vor ich löte den und dein Modell fällt runter.
Da möcht ich nicht dran schuld sein.
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 197

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. April 2013, 17:55

Hi Maik,

wo ist denn der Wackerer ??? Kabel oder Stecker oder im Akku?
kommt immer drauf an wo.... wenn Ingo die Lötstation bei hat, dann mache ich das.
Aber ohne Garantie 8)

Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

Hind

Connection Manager

  • »Hind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 29. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: kaufm. Angestellter

Hobbys: neuerdings Heckeschneiden, Unkraut zupfen und Rasen mähen ;-)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. April 2013, 17:57

Stell Dir vor ich löte den und dein Modell fällt runter.
Da möcht ich nicht dran schuld sein.


Von dem Standpunkt gesehen haste sicher recht Siro, aber ich denk wirklich, das das Kabel in Richtung Akku einen Wackler hat.
Gruß

Maik
..................
mCPx V2
T-Rex 450 PRO
Logo 600 SE
Funke JR DSX9 ( is leicht kaputt) und deswegen jetzt Spektrum DX10T
..................

Mut kann man nicht kaufen, Ersatzteile schon.

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 783

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. April 2013, 20:18

Wir schauen uns das an und dann wird entschieden. Ich würde nur ungern im Akku was rumlöten wollen.
Wobei wir ja hier jemanden haben, der auch schon die Zellen auseinander und zusammen gelötet hat. Läst sich sicher alles machen.
Geht nicht Gibts nicht ist auch immer meine Devise. Ich bin nur manchmal etwas "Übervorsichtig" :rolleyes:
Betet mal das es morgen nicht so windig ist wie heute......index.php?page=Attachment&attachmentID=99
index.php?page=Attachment&attachmentID=100
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siro« (13. April 2013, 20:27)


Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 197

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. April 2013, 20:32

Hi,

ja Siro wir :beten das es schön wird :-)
und das mit dem Akku von Maik bekommt man hin.....
INGO bringst du deine Löt Maschine mit??

Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

Plextor

Profi

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. April 2013, 21:11

na klar bring ich mit
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

molch

Immer Richtung Norden mit einem Compass

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin Mitte

Beruf: Geld verdienen

Hobbys: Dafür ist das Feld zu klein.... ;)

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. April 2013, 08:22

Ich unterstütze bei der OP auch gerne. Und was ist so schlimm an einem Akku rumzulöten? Wichtig ist nur, man muss mit dem Lötkolben löten und nicht Verbindungen kleben...
Gruß Jörg

Compass Warp 360
Compass Atom 550

FPV Racing ist nichts anderes als Zerstörung auf raten. Aber es macht soo viel Spaß. :thumbup:
CTR 250er FPV Racer (Prototyp Nr.3)
CTR 180er FPV Racer (Prototyp Nr.1)
ZMR 250 FPV Racer Überbestand und wird somit verkauft
Esay Star II FPV mit ezUHF
Fatshark Dominator HD V2 mit Headtracker

Real Flight, Reflex XTR2, neXt, Hotprops, FPV Freerider
Graupner MX-20 - mit Spektrum Modul intern
FrSky Taranis X9D plus - mit ezUHF

molch

Immer Richtung Norden mit einem Compass

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin Mitte

Beruf: Geld verdienen

Hobbys: Dafür ist das Feld zu klein.... ;)

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. April 2013, 08:27

Ingo, ist deine Lötstation mehr was für das feine Löten? Denn wenn man an großen Flächen rumlötet benötigt man meist etwas mehr kraft und Fläche. Mit einer feinen Lötspitze kommt da oft nicht voran. Ich kann ja noch meinen Kolben fürs grobe (auch nur 40W) einpacken.
Gruß Jörg

Compass Warp 360
Compass Atom 550

FPV Racing ist nichts anderes als Zerstörung auf raten. Aber es macht soo viel Spaß. :thumbup:
CTR 250er FPV Racer (Prototyp Nr.3)
CTR 180er FPV Racer (Prototyp Nr.1)
ZMR 250 FPV Racer Überbestand und wird somit verkauft
Esay Star II FPV mit ezUHF
Fatshark Dominator HD V2 mit Headtracker

Real Flight, Reflex XTR2, neXt, Hotprops, FPV Freerider
Graupner MX-20 - mit Spektrum Modul intern
FrSky Taranis X9D plus - mit ezUHF