Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 193
  • Themen: 988
  • Beiträge: 13 295 (ø 5,48/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sfs

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

141

Montag, 1. Juli 2013, 23:05

Alle 3 sind sehr unterschiedlich und fliegen jetzt mit den richtigen Teilen endlich ohne Macken. Aus den Fehlern mit ungeeigneten Teilen aus der ersten Zeit habe ich viel gelernt.
Mit wenigen Teilen zur Nachbesserung bleibt es der beste Heli in dieser Größenklasse.
Das Verhalten mit einem anderen Motor interessiert mich sehr, jedoch ist das dann wohl mehr von den Jagdfliegern und Heizern draußen besser zu beurteilen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stanley« (1. Juli 2013, 23:13)


Fisherman

unregistriert

142

Montag, 1. Juli 2013, 23:26

Wäre nicht verkehrt, wenn du auch am Sonntag Zeit hättest.
Würde mich gern mit dir über die 130er austauschen.
Der Heli ist als solcher nicht schlecht ... lediglich die Qualität der Teile.
Und wenn du uns da voraus bist .. ich laß mich gern beraten ... ^^

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 2. Juli 2013, 00:25

Die Qualität der Original-Teile ist bis auf das A-Zahnrad und Heckrahmen vollkommen in Ordnung. Wenn nach einem Crash nicht irgendwelche ungeeigneten Tuning-Teile verbastelt werden, dann hält die Freude am 130X lange an und reißt auch keine großen Löcher in die Geldbörse.
Na dann bis Sonntag. ... und du zeigst bitte, wie das hibbelige Ding einige Akkus unbeschadet übersteht.
Das langsame Drehen mit dem Aussteuern auf der Stelle fällt mir so verflixt schwer. Funzt halt nicht so schön, wie die Pirouetten-Assistenz der guten Stabis an den 450ern.
Lt. großem Forum soll das hier mit dem AR7200BX eine Lösung sein.
Würde das sehr gern mal ausprobieren, nur ist mir das Gewirr etwas zu üppig und ein Frankenstein-Heli soll auch nicht entstehen.





Plextor

Profi

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 2. Juli 2013, 05:23


Würde das sehr gern mal ausprobieren, nur ist mir das Gewirr etwas zu üppig und ein Frankenstein-Heli soll auch nicht entstehen.



Quatsch , braucht man nicht , die Platine mit dem AC3X ist doch ok - fliegt doch - alles andere wäre Perlen vor die Sau.
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 2. Juli 2013, 05:34

Das sehe ick aber auch wie Ingo !!
Spektrum-Beast kostet ja allein schon um die 170€ ! Das wäre echt viel zu viel für nen 130er :)
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 2. Juli 2013, 06:01

Das sehe ick aber auch wie Ingo !!
Spektrum-Beast kostet ja allein schon um die 170€ ! Das wäre echt viel zu viel für nen 130er :)


Glaube ein Beast im 130er wäre auch Gewichtstechnisch vielleicht ein Problem. Vom Platz der Anbringung mal abgesehen.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Flugangst

unregistriert

147

Dienstag, 2. Juli 2013, 12:32

Haha, stell mir grad vor wie der Motor am jubeln ist.:what: besonders schön auch das der Empfänger dann mehr kostet als der Heli

Ich hab ein Problem, Metal A+B greifen so gut das es schwergängig ist, bei dem abegelutschten A ging es ja.


Montag bis Samstag ist Werktag und das nur weil man(n) Sonntags die Beherrschung verliert.

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 2. Juli 2013, 14:41

Nur diese Lösung läuft butterweich, leise und das Zahnrad von xtreme ist etwas kleiner und hat den richtigen Abstand zur Platine. Alle anderen A-Metallzahnräder sind produzierter Müll.



Flugangst

unregistriert

149

Dienstag, 2. Juli 2013, 14:54

Ahhhhhhhhhhh, immer sowas.
Das schlimme ist das das ausgelutschte Metalzahnrad auch gut läuft.

Mal sehen ob ich oben an der Führung etwas wegschleife.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flugangst« (2. Juli 2013, 15:02)


Fisherman

unregistriert

150

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:25


Würde das sehr gern mal ausprobieren, nur ist mir das Gewirr etwas zu üppig und ein Frankenstein-Heli soll auch nicht entstehen.



Quatsch , braucht man nicht , die Platine mit dem AC3X ist doch ok - fliegt doch - alles andere wäre Perlen vor die Sau.



VORSICHT!!! Ich hab bis heut kein Vertrauen in diese 3in1Platine! Deshalb habe ich ja auch einen 130er zu HalloHobby senden lassen.

Plextor

Profi

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

151

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:27



Deshalb habe ich ja auch einen 130er zu HalloHobby senden lassen.



Was machen die ?
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

Fisherman

unregistriert

152

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:36

Die Qualität der Original-Teile ist bis auf das A-Zahnrad und Heckrahmen vollkommen in Ordnung. Wenn nach einem Crash nicht irgendwelche ungeeigneten Tuning-Teile verbastelt werden, dann hält die Freude am 130X lange an und reißt auch keine großen Löcher in die Geldbörse.
Na dann bis Sonntag. ... und du zeigst bitte, wie das hibbelige Ding einige Akkus unbeschadet übersteht.
Das langsame Drehen mit dem Aussteuern auf der Stelle fällt mir so verflixt schwer. Funzt halt nicht so schön, wie die Pirouetten-Assistenz der guten Stabis an den 450ern.
Lt. großem Forum soll das hier mit dem AR7200BX eine Lösung sein.
Würde das sehr gern mal ausprobieren, nur ist mir das Gewirr etwas zu üppig und ein Frankenstein-Heli soll auch nicht entstehen.







Stanley ... das sieht nur so wild aus. Die Probleme werden eher darin liegen, daß die Stecker geändert werden müssen, die Kabel neu gelängt und du einen Platz für den Empfänger brauchst, der so nicht vorgesehen ist.
Die Belegung der Anschlüsse sind bei den Spektral Empfängern vernünftig angeordnet.
Alles Andere wird durch probieren herausgefunden.

Wenns nicht anders geht .. werd selbst ich das testen.

Ist schon merkwürdig ... beim mCP X funktionert das System in Sichtweite (Verhältnis Entfernung zu Erkennbarkeit und Reichweite).
Beim 130er willste mal ne langgezogene Kurve fliegen ... mittendrin Empfangsausfall.

Wie schon beschrieben ... der Reichweitentest hat bei dem Teil erst bei 18 Metern angesprochen ...
Dann sollen die Hersteller in der Gebrauchsanweisung angeben, daß er nur dafür geeignet ist, direkt vor der Nase zu fliegen.

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

153

Dienstag, 2. Juli 2013, 22:21

O.K. dann Start frei für Meister Fishermann. Die Anbringung unter dem Bauch ist kein Problem. Schön wär´s, wenn dir das Verschlanken der Stecker und Kabelgeschwür gelingt.
Würde den 130x wirklich sehr gern mal mit Pirouettenoptimierung ausprobieren.

Fisherman

unregistriert

154

Donnerstag, 4. Juli 2013, 19:26



Deshalb habe ich ja auch einen 130er zu HalloHobby senden lassen.



Was machen die ?


Hab heut die Information vom Händler (D-EXIT)
Modell ist auf dem Rückweg ... aus "Kulanz" wurde eine neue 3in1 Platine mitgeliefert.
Ich glaube das Holly Hobby ein echtes Problem mit den Reklamationen dieses Produktes hat.
Werd mich also am Sonntag mal so ganz nebenbei mit der Instandsetzung des zweiten 130ers beschäftigen.

Flugangst

unregistriert

155

Freitag, 5. Juli 2013, 11:54

Eigentlich wollte ich mit dem rauchen aufhören, dank dem Tuning wird da nichts draus.

Hab jetzt den SMT1610-8000 eingebaut, der spinnt sich aber leider einen ab.
Bleibt hängen, lässt die 3in1 schei#% warm werden.

Hat den wer?

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

156

Freitag, 5. Juli 2013, 12:41

http://www.rc-heli.de/board/showthread.p…ight=blade+130x

In diesem großen bundesweiten Spezialtröt bist du mit dem Umbau und deren Problemlösung besser aufgehoben.
Hier ist man schon froh, dass der 130X mit dem Originalmotor gut in den Griff zu bekommen ist.

Flugangst

unregistriert

157

Freitag, 5. Juli 2013, 13:23



Beast130X ist fast fertig, Lack und längere Heckverstrebungen.
Optional noch Lynx Ultraflex Gestell.

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

158

Freitag, 5. Juli 2013, 13:43

Prima!
Der darf Sonntag in der Halle bestaunt werden?

Flugangst

unregistriert

159

Freitag, 5. Juli 2013, 15:09

Dafür ist er da, werd etwas damit rumwedeln aber noch nicht wirklich fliegen.(musste an den vorderen Servo ein Kleinteil wieder anlöten und hab noch zu viel Respekt vor dem Schwung)

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

160

Sonntag, 28. Juli 2013, 20:18

Drittes Lager

Hab´s immer geahnt, dass die Antriebswelle zu dünn für ihre Länge ist und die Vibrationen im Rohr nur sehr schwer (oder mit der Welle aus Carbon) in den Griff zu bekommen sind.
Die Leute von Lynx haben weiter nachgebessert und damit vielen Fliegern einen Wunsch erfüllt mit dem dritten Lager.

Leider wie so oft: Im Zulauf
http://shop.rc-now.com/products/Heli-Koa…-Tail-Boom.html

Auch als komplettes Set erhältlich, da die Heckstreben verlängert werden müssen.
Die Starrantriebswelle benötigt man nicht unbedingt. Die Originale passt auch.... wenn sie denn mal ausnahmsweise nicht schon im Neuzustand eiert.

LX0616 = Tailboom mit drittem Lager
LX0457 = Komplett-Set mit längeren Streben





Auch das sehr empfindliche Orig-Heckrohr wurde von Lynx nachgebessert und ist jetzt etwas dicker und stabiler. Der Rahmen passt evt. nur sehr stramm rauf. Lynx hat dafür gleich Schleifpapier mitgeliefert.

Bin regelrecht verliebt in die sehr guten Teile von Lynx. Hier bin ich aber etwas skeptisch, weil unter der Tülle "nur" ein langes Gleitlager sitzt. Es erfüllt bestimmt seinen Zweck gut, nur gibt´s auch Geräusche an der Stelle.
Habe seit einigen Tagen eine Lösung mit Kugellager für das dritte Lager auf dem Tisch und das werde ich jetzt auch noch ausprobieren. Damit geht Stanley zum Patentamt und wird schnell furchtbar reich ...

..................................................................................................................................................................................................................................................................

By the way: Dieser kleine Edelheli gehört mir nicht mehr. Man(n) muss sich auch trennen können.
Tuned by Stanley mit Fotos von heute.

Carbon-Rahmen von Extreme
Motorhalteplatte aus Titan gegen das Einbrennen des Motors
Hauptrotorwelle aus Titan von Lynx (LX0302)
Antriebswelle aus Carbon von Lynx (LX0377)
Hauptantriebs-/Kegelzahnrad aus Metall von Extreme (Nur dieses passt wirklich gut !!!)
GFK-Haube Bombay von Fusuno
Anti-Zitter-Überrohr gegen den Schneebeseneffekt von der dünnen Heck-Anlenkstange
Lynx-Finne
Spielfreie Bundlager von einem Kugellagerhersteller in der Schweiz



Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Stanley« (29. Juli 2013, 00:53)


Ähnliche Themen