Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 197
  • Themen: 986
  • Beiträge: 13 300 (ø 4,79/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wayed2020

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

liNk

Anfänger

  • »liNk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 6. Februar 2014

Wohnort: Zeulenroda-Triebes

Beruf: Zerspanungsmechaniker (Azubi)

Hobbys: Heli Aufbauen&Fliegen, Rad fahren, Fitniss, Computer

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Februar 2014, 17:30

Unisense und Lipos

guten abend gemeinde

da ich ja nun seit kurzem glücklicher besitzer eines unsisens bin und eine flüge damit hinter mir habe möchte ich nun gerne meine bisherigen erfahrungen mit euch teilen.

war heute wieder mit mein kollgen fliegen.....folgendes

bis her habe ich 2 hersteller an lipos und habe interessante infos dank unisense festegestellt

3xTurnigy Lipos 2200mah 25-35C
diese lipos haben jetzt 15-17 zyklen runter, bis her war ich immer ganz angetan von diesem hersteller....doch dies hat sich heute geändert, folgendes:
konnte mit diesen lipos 5:30-6min fliegen bei drehzahlen von 2500-2800U/min.....diese lipos sind sch....e,habe festgestellt das ich drehzahlunterschiede um 200U/min hatte was man natürlich im flug merkt z.b. unruhigeres heck durch schwankende drehzahlen.
selbst beim laden ist mir schon einige male aufgefallen das die zellen unterschiedlich entladen werden, was wieder eine längere ladezeit beansprucht.

nun zu den anderen, Li-Polar 11,1V 3S1P 2200mAh 30C von freakware.
dieser lipo ist um einiges besser als ich erst angenommen hatte.
hatte bei diesem lipo bei gleichen setup um die 200U/min mehr wie mit den anderen, keine drehzahleinbrüche oder dgl.
die flugzeit betrug 30sec mehr wie mit den anderen und haben keine leistungeinbrüche (selbst bei vollen pitchstößen) gehabt und liefen wesentlicher stabiler.
die zellen werden auch alle konstant entladen und lassen sich auch sehr zügig laden.


anmerkung:
meine lipos werden alle pfleglich gehandhabt, nur über balancer geladen und auch stehts nach dem nutzen (mindestens 1h ruhen vorher) auf einlagerung geladen und bei 15-22 grad celsius gelagert in einem lipo koffer.


mein fazit>:
ich hätte nie gedacht das lipos so ein gravierenden unterschied machen können was auch am flugverhalten deutlich zu spüren ist.
ich werde mir als nächstes SLS lipos zulegen weil ich viel positives gehört habe und das preisleistungsverhältniss einfach stimmt. vieleicht kann mir ja der ein oder andere von euch, eure bisherigen erfahrungen an lipos preis geben....bin für alle vorschläge offen.




für alle anstehenden fragen stehe ich gerne zu rat parat, sofern ich helfen kann.


mfg ich hoffe ich konnte euch ein bisschen helfen oder anregen
:freu ---Pitch or Die--- :freu

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 783

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. Februar 2014, 18:20

Ich fliege die SLS ECO 25C/50C die sind soweit okay, protzen aber nicht grade vor Leistung..... Wenn, dann sollte man wohl die APL Serie nehmen.

@liNk
(habe meine Zusatz entfernt, gehört nicht ins öffentliche Forum, aber Du hast es glaube ich gelesen)
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »siro« (20. Februar 2014, 19:21)


Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:15

Die Akkus die Bernd da fliegt hatte ich auch mal , bzw liegen se hier noch rum.
Bin von den Eco auch überhaupt nicht angetan - zum zarten Rundflug okay .. aber bissl mehr haben meine ganz schnell dicke Backen gemacht.

Meine Turnigy 20C sind jetzt 1 Jahr alt , und bretthart. Gingen für mich rein vom Empfinden auch viel besser als die ECO.
Jetzt zur neuen Saison gab es ein paar Zippy 40C - bin gespannt wie die sich draußen in "freier Wildbahn" machen :thumbup:
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 783

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Februar 2014, 19:35

Die Zippys haben sehr gute Kritik bekommen und ich dachte Dustin hat sie heute schon ausprobiert bei dem Wetter :)

Anstelle des UniSense könnte man doch den UniLog nehmen, ich brauche keine Online Übertragung per Telemetrie und würde die Daten dann später am Rechner auswerten. Geht das ?
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Februar 2014, 20:11

Die Zippys haben sehr gute Kritik bekommen und ich dachte Dustin hat sie heute schon ausprobiert bei dem Wetter :)

Anstelle des UniSense könnte man doch den UniLog nehmen, ich brauche keine Online Übertragung per Telemetrie und würde die Daten dann später am Rechner auswerten. Geht das ?

Hier gibt es was zum Akku loggen :

[url]http://www.mans-toy.de/Junsi-CellLog-8M-Akku-Monitor?base=ba
[/url]

Gibts auch für 13 Taler bei HK - optisch identisch :)
Andi hat das Teil soweit ick weeß .... is mit nem Programm zum auslesen der Daten dann am PC.
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

slucon

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Wohnort: 15378 Hennickendorf

Beruf: GF WELTEC GmbH

Hobbys: Koax-Quadro X8, Heli, Elektronik

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Februar 2014, 06:58

Hallo liNk,

.. war Mist...

Grüße Stephan

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

7

Freitag, 21. Februar 2014, 07:08

Der Unisense is der Nachfolger des Unilog, das Unilog kann genau das gleiche wie der Sense und ist am PC via Logview auslesbar, war auch Jahrelang davon angetahn schönes gerät.
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Februar 2014, 07:12

Zum Thema SLS is es mehr Hype als alles andere, ich hatte im Logo SLS APL 12s diese waren in der Praxis keinen Deut besser als die Turnigy 30C Zellen kosteten nur das Doppelte!
Ich für meinen Teil fliege Turnigys schon seid 5 Jahren und Preisleistunh stimmt bei diesen Zellen für mich.
Der Warp bekommt demnächstauch Turnigys da die MTTEC und die GensAce zu leicht sind.
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 861

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. Februar 2014, 07:37

Zum Thema SLS is es mehr Hype als alles andere, ich hatte im Logo SLS APL 12s diese waren in der Praxis keinen Deut besser als die Turnigy 30C Zellen kosteten nur das Doppelte!
Ich für meinen Teil fliege Turnigys schon seid 5 Jahren und Preisleistunh stimmt bei diesen Zellen für mich.
Der Warp bekommt demnächstauch Turnigys da die MTTEC und die GensAce zu leicht sind.

Wobei ich sagen muss, dass die Turnigys auch nicht mehr DAS sind was sie mal waren. Die haben ganz schön nachgelassen mit der Qualität.
Hatte bei den letzten Bestellungen wenigstens immer 1 Akku dabei der defekt war, bzw. nach kürzester Zeit im Eimer.
Auch in Sachen Langlebigkeit haben die Turnigys nachgelassen. Meine jetzige dritte Charge 3S-Akkus, fängt schon jetzt nach knapp 1 Jahr an zu schwächeln, mit wesentlich kürzeren Flugzeiten. :S
Mit den SLS' oder Mylipos bin ich da schon zufriedener.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Goblin Fireball
XK K110

Mikado VBC
Simulator: Realflight 7.5

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. Februar 2014, 10:56

Ja ich fliege Akkus auch nur eine Saison und die APL haben nach 50Zyklen schon merkbar nachgelassen.Ich persönlich behandle mein lipos alles andere als pfleglich,80% Restkapa wozu? Akku leer isser leer 2-3C Laderate egal hauptsache flink voll.Im Speedboot nehm ich die 3s richtig ran da geht die Zelle entlastet dann auf 2,5V scheiss drauf.

Selbiges Spiel geht nich mit SLS Lipos bei ner entladung auf 2,5V/Zelle Balancen die sich nen Wolf und Quittieren dies mit Dickbäuchigkeit bishin zum Zellentot, aber das halt geschmackssache :) Das man bei HK Pech mit den Lipos haben kann hatte ich auch schon das Akkus mit defekten Zellen ankahmen aber rücksendung neuen bekommen nur das man auf dem Porto hängen bleibt is blöd but so what
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 861

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

11

Freitag, 21. Februar 2014, 11:24

Ja ich fliege Akkus auch nur eine Saison und die APL haben nach 50Zyklen schon merkbar nachgelassen.Ich persönlich behandle mein lipos alles andere als pfleglich,80% Restkapa wozu? Akku leer isser leer 2-3C Laderate egal hauptsache flink voll.Im Speedboot nehm ich die 3s richtig ran da geht die Zelle entlastet dann auf 2,5V scheiss drauf.

Ja, bei 3S-Akkus ist das jetzt nicht so wild. Bei 12S kann das allerdings ein teueres Unterfangen werden auf Dauer.
Es sei denn Du bekommst die Dinger zum EK, dann gehts. :P
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Goblin Fireball
XK K110

Mikado VBC
Simulator: Realflight 7.5

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. Februar 2014, 12:46

Wieso Teuer? Die halten immer 1Saison is doch gut :)
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 861

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. Februar 2014, 15:34

Wieso Teuer? Die halten immer 1Saison is doch gut :)

Naja, bei 5x 12S sind es dann mal so locker 600-700€ an Akkus pro Saison - wenn das nicht teuer ist!? 8)
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Goblin Fireball
XK K110

Mikado VBC
Simulator: Realflight 7.5

liNk

Anfänger

  • »liNk« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 6. Februar 2014

Wohnort: Zeulenroda-Triebes

Beruf: Zerspanungsmechaniker (Azubi)

Hobbys: Heli Aufbauen&Fliegen, Rad fahren, Fitniss, Computer

  • Nachricht senden

14

Freitag, 21. Februar 2014, 16:03

@135heli
wenn die MTTEC und die GensAce zu leicht sind.wäre das doch gut, oder hab ich jetzt was falsch verstanden<???

wieviel fliegst du denn so pro session???

warum kaufst du dir nicht immer ein lipo mehr und läßt 20-25% rest dinne. behandelst die entsprechend, da hast du doch am ende viel mehr von und der aufwand ist auch nicht grade hoch die pfleglich zu behandeln.
da versteh ich lackmann schon das es teuer werden kann bei 12s.

habe mir von sls die hier rausgesucht
http://www.stefansliposhop.de/liposhop/S…-80C::1149.html
, sehen ja so net schlecht aus. bestell mir mal 1 um die zu testen. ansonsten bleib ich bei den li-polar, die sind echt ok.

zu den zippys hab ich viel schlechtes gehört, denke aber auch das man glück bei der charge braucht.


hat einer von euch die align 40C lipos ???
würde gerne mal wissen wie die so sind.......heut zu tage hat man ja so viele hersteller, das man garnicht weiß wo man anfangen soll.
ich werde mir auf jeden fall nur noch welche kaufen die mindest. 30C oder höher haben, denke das die am ende länger halten weil die die belastungen besser wegstecken.

eigentlich ein sehr interessantes theama "LIPOS"
:freu ---Pitch or Die--- :freu

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

15

Freitag, 21. Februar 2014, 19:46

Diese Magersucht bei Helis is doch Blödsinn,beim Warp bringen leichte Akkus nix weil der Schwerpunkt dann nach hinten abhaut so wie in meinem fall.Da ich ja überwiegen den 600SE fliege welcher ehh fürn 90er recht leicht ist ist mir persönlich latte ob nu 3 oder 5kg abflugfertig.

Ich mag beim grossen Heli gewicht ist halt interessanter beim fliegen, ob ich nu 6 min mitn 5000er heli fliege oder 6 min mitn 4000er Akku is doch völlig egal nimmt sich ja nix;)
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21. Februar 2014, 19:47

und Fliegen tu ich zwischen 50-100 Zyklen in der saison je nachdem wie ich Zeit habe.
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Ähnliche Themen