Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 193
  • Themen: 988
  • Beiträge: 13 295 (ø 5,48/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sfs

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Februar 2014, 18:18

Tomahawk 450 Direktdrive

Die Heliübernahme von Jens wurde gleich mal angeleuchtet. Ei huch .... Eine Steilvorlage für meinen Wunsch nach einem leisen 450er mit Direktantrieb, getriebelos.
Es hat wohl einen Grund, wenn der Rahmen sehr minimalistisch aus dem Verbundmaterial R12 hergestellt worden ist. Der lautlose Motor lässt sich einbauen und wegen der Welle werde ich Hendrik fragen. Bin ja mal gespannt, ob sich das umsetzen lässt.



Werde die Bilder einfach nicht los, wo er mit seinem Flüsterheli bei 1.300 Umdrehungen fast lautlos durch unsere Heli geflogen ist.

Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 197

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Februar 2014, 18:37

Hallo,

na da kommst du ja deinem Traum ein grossen schritt näher.
Bin ja mal gespannt wie sich das entwickelt. So ein Direktantrieb hat schon seine Vorteile besonders in Sachen Flugdauer :D
Na ich wünsche dir viel erfolg bei deinem vorhaben, welches du ja schon sehr lange im Auge hast.


Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Februar 2014, 18:43

Stefan müssen wir langsam mal bremsen. Seine Hubis fliegen inzwischen doppelt so lange wie normal. Er ist jetzt bei rund 15 Minuten beim Blade 300er.
Ist schon erstaunlich was ein Umbau ausmachen kann. Aber das Ziel den 300er leise zu bekommen hat er zu 100 Prozent erreicht. Sauber :thumbsup:
Projekt abgeschlossen, dann auf eine Neues Stefan. Hau rein :)
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Februar 2014, 18:52

Nicht nur das seine VStabis "kaputt" sind und so komisch langsam reagieren - nein auch seine anderen Projekte meistert er immer TOP!
Bin echt begeistert wie leise und sauber dein 300er fliegt - auch die Flugzeit ist der Wahnsinn !

Viel Erfolg beim neuen Projekt mit dem Direktantrieb - werde das mit Interesse verfolgen.

:thumbsup:
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Februar 2014, 19:10

Ja danke für die Blumen. Irgendwann sitzt Stanley in dem Raum hinter der Scheibe und sein Heli fliegt per Knopfdruck ganz leise durch die Halle.
By the way: So großartig war der Umbau bei den beiden 300ern gar nicht. Lediglich jeweils ein besserer Motor und eine andere Übersetzung für ausreichend Kraft bei sehr geringer Drehzahl.
Das hat sich wirklich gelohnt und der Flugspass kann nun 15 Minuten dauern. Nach meiner Erfahrung ist der 300er ein prima Übungs- und Hallenheli ohne jegliche Probleme. Und das sogar von Blade.

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Februar 2014, 03:18

Ja danke für die Blumen. Irgendwann sitzt Stanley in dem Raum hinter der Scheibe und sein Heli fliegt per Knopfdruck ganz leise durch die Halle.
By the way: So großartig war der Umbau bei den beiden 300ern gar nicht. Lediglich jeweils ein besserer Motor und eine andere Übersetzung für ausreichend Kraft bei sehr geringer Drehzahl.
Das hat sich wirklich gelohnt und der Flugspass kann nun 15 Minuten dauern. Nach meiner Erfahrung ist der 300er ein prima Übungs- und Hallenheli ohne jegliche Probleme. Und das sogar von Blade.


Ja, Du hast das Beste rausgeholt aus den Dingern. :thumbup:
Auch von der Flugzeit her kenne ich das nur von meinem Acrobat, der mit 4S ja auch so gute 12 Minuten geflogen ist.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lackmann« (3. Februar 2014, 03:28)


slucon

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Wohnort: 15378 Hennickendorf

Beruf: GF WELTEC GmbH

Hobbys: Koax-Quadro X8, Heli, Elektronik

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Februar 2014, 08:15

Hallo,

ja die Flugzeit verlängert sich definitiv, es fehlt ja einfach eine Stromschlucker-Getriebeübersetzung :55

Ich kann mit meinem 450-er mit dem Direktantrieb ja auch 15 min mit einem 3S2500 fliegen - und die Kiste wiegt ja damit knapp dann schon über 1kg ;)

Grüße Stephan

Hind

Connection Manager

Beiträge: 604

Registrierungsdatum: 29. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: kaufm. Angestellter

Hobbys: neuerdings Heckeschneiden, Unkraut zupfen und Rasen mähen ;-)

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Februar 2014, 16:24



Werde die Bilder einfach nicht los, wo er mit seinem Flüsterheli bei 1.300 Umdrehungen fast lautlos durch unsere Heli geflogen ist.


Na Stanley, jetzt noch kurz Spin Blades bestellt für die "Indianer Axt" und Du kannst mit der Drehzahl noch weiter runter gehen. Dann aber bitte einen Soundgenerator installieren damit man die Kiste höhrt und falls Du es noch nicht in den neuen Hallenregeln gelesen hast, ....max. Flugzeit mit einem Lipo beträgt für gewöhnlich 8 Minuten. ;)

Bitte dieser Hallenregel ( geschrieben in versteckter Geheimschrift mit Milch in den Hallenregeln ganz unten) unbedingt nachkommen mit Aufbleiung Deine Helis und der "Indianer Axt" :smilie-happy:
Gruß

Maik
..................
mCPx V2
T-Rex 450 PRO
Logo 600 SE
Funke JR DSX9 ( is leicht kaputt) und deswegen jetzt Spektrum DX10T
..................

Mut kann man nicht kaufen, Ersatzteile schon.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hind« (3. Februar 2014, 16:36)


Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Februar 2014, 19:15

Ja Maik, die halbsymmetrischen Spinblades liegen schon hier, nur der Rest ist eine Herausforderung. Muss erstmal ne Kiste Werkzeug und schwere Maschinen kaufen, damit die Motorlager für die 5 mm - Welle aufgebohrt werden können. Die Welle soll nur minimal länger werden und ihre übliche Stärke behalten. Die Welle ragt sogar schon in den Motor hinein, wenn das nun überflüssige große Zahnrad raus ist und das Antriebszahnrad für den Heckriemen nach oben geschoben wird. Eine geniale Voraussetzung für eine möglichst kurze Welle.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stanley« (3. Februar 2014, 21:16)


135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Februar 2014, 06:45

Wie wäre es mit 2neuen Seitenteilen wo der ausschnitt fürs HZR einfach Optimiert ist für den Motor und noch ne Motor Aufnahme is Chassie gesetzt
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Februar 2014, 07:56

Das wär´s natürlich. Habe sowas noch nie gemacht. Noch hängt der Motor am Siemens-Lufthaken.

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Februar 2014, 10:38

Besorge dir doch etwas Platinenmaterial und mal die Seiteteile drauf, den ausschnitt für den Motor vergrösserst du dann dem Entsprechend und baust aus Pom ne provisorische Motorhalterung ein.

Wenn das alles passt hauste das aufn Scanner und lässt die die Seitenteile entweder aus Carbon,G12 oder GFK Fräsen ;) und natürlich den Lagerbock mit Motoraufnahme ;)

Ist zwar ganz schön aufwendig aber ist halt Modellbau wa :D
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Februar 2014, 12:40

... wenn´s so einfach wär´... aber so in etwa ist der Plan. Ich fange halt beim Urknall an. Und wenn das Ding jemals fliegen sollte, dann gibt es sowas vielleicht auch endlich mal von einem Hersteller. Immerhin gibt´s den ersten Versuch mit dem Funcopter von Multiplex. Ein Rätsel, warum ständig an den Kundenwünschen vorbei gedacht wird.

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 4. Februar 2014, 14:50

Ganz einfach weil die Leistungsausbeute mau ist.Mit einem Getriebe kannst du halt ganz andere kräft übertragen wie mit einem Direkt antrieb.
Warum sind die ganzen hänge Mechaniken mit Riemen Getriebestufe untersetz und nicht Direkt angetrieben? :)
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Februar 2014, 15:12

Ausreichend Drehmoment von beschleunigter Masse reicht auch aus. Genau dieser Unterschied ist in der Motorradszene zu beobachten. Die jungen Freaks müssen eine 600er mit 100 PS pausenlos durch die 6 Gänge mit 13.000 Umdrehungen prügeln, um die Leistung kurz auszubeuten, während eine 1200er ein Wochenende im 3. Gang zu fahren ist.
Genau diesen Effekt erhoffe ich mir von dem fetten Himax-Motor und auch ohne den Anspruch auf Kunstflugtauglichkeit.

Werde nach Feierabend mal eine Schablone für die neuen Rahmenseiten zeichnen und die Motorlager ausbauen.

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:42

Für normalen Rundflug ohne Kapriolen is der auch Super an 4S aber an 3S wirds wenn du den Heli abfangen möchtest eng da die Drehzahl doch arg einbricht und das Heck dann Lambada Tanzt,ich find die Idee dennoch gut, und meine Aussagen beziehen sich halt auf den Anspruchsvolleren umgang mit dem Antrieb beding durch meine Arbeit,Leistung ist nur durch mehr leistung zu ersetzen und Hubraum ist=Drehmoment :)
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. Februar 2014, 09:47

So scheint das tatsächlich zu funktionieren. Brauche nur noch 2 Bohrer und eine Reibahle, dann passt sogar die Originalwelle in den Motor.


slucon

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Wohnort: 15378 Hennickendorf

Beruf: GF WELTEC GmbH

Hobbys: Koax-Quadro X8, Heli, Elektronik

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 9. Februar 2014, 16:39

Sieht gut aus ;), jetzt musst du für das Heck noch ein Riemengetriebe reinsetzen und dann jsser richtig leise - oder hinten auch direkt (so wie bei meinem) ;),

Grüße Stephan


Gesendet mit dem iPhone ;)

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 9. Februar 2014, 22:47

Hoi Meister Slucon,
Riemengetriebe für das Heck? Fuchtbar gern, nur wie und wo könnte das denn hin? Bin schon sehr froh, wenn ich´s erstmal so hinbekomme. Bin zu allem fähig, weiss nur nicht wie....

Flüsterleise Grüße
Stefan

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Februar 2014, 06:36

Du benötigste dazu einen BL Motor von Pichler der sorte Red Nano dazu nen 10A Regler.
Die Welle des Nanos ersetzt du durch die HeRo Welle Viola Full Brushlesse Direkt drive ;)
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

Ähnliche Themen