Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 191
  • Themen: 986
  • Beiträge: 13 293 (ø 5,6/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mealmaker23

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. August 2013, 20:58

Rotorblatt-Riss

Ich habe eben einen Check meines 450er gemacht und unter anderem die Schrauben der Blattlagerwelle mal wieder eingeklebt, dabei kam folgendes zum Vorschein:
Da ist ein Riss an der Blattwurzel, ich hab meines Wissens niemals aufgesetzt mit den Rotorblättern. Die Spinblades waren doch erst neu ;(
Dieser Riss ist nicht nur im Lack, wie ich beim Biegen feststellen konnte. Vielleicht kommt daher auch das merkwürdige Aufschütteln des Helis wenn der Motor ausläuft.

index.php?page=Attachment&attachmentID=360
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Crazy

Anfänger

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Mühlenbeck

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. August 2013, 21:01

hmm,

schreib doch mal einfach Spinblade den support an!
vielleicht können dir die was sagen bzw. vielleicht sogar ersatz?

Versuch wäre es zumindest wert!

Plextor

Profi

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. August 2013, 21:11

Das sehe ich auch so wie Marko schreibt . Wenn die Blätter aufgeditscht wären hatten sie an den Spitzen schon Macken die man sehen müsste , versuchs einfach
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. August 2013, 22:10

Die Kanten der Rotorblätter sehen absolut einwandfrei aus, aber
an der Unterseitre des Rotorblattes sieht man schön, das sich mal der Blatthalter eingedrückt haben muss.
Ich hab das grad mal rangehalten und stelle fest: Der muss mal von OBEN eins drauf bekommen haben. Anders geht das sonst garnicht.
Wie hab ich das denn hinbekommen ?

index.php?page=Attachment&attachmentID=361 index.php?page=Attachment&attachmentID=362

index.php?page=Attachment&attachmentID=363
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. August 2013, 04:05

Vielleicht hattest Du keine Bodenberührung, aber evtl. mal sehr hart aufgesetzt?
Durch die hohen Fliehkräfte und das harte Aufsetzen, werden die Blätter, durch die Hebelwirkung, natürlich an der Befestigungsstelle (Blatthalter/Blattwurzel) stark beansprucht, sodass es evtl. vorkommen kann, dass sich der Blatthalter, der ja auch nur aus Alu ist, sich verformt und ggf. auch das Blatt beschädigen kann.
Fertigungsfehler bei den Blättern sind natürlich auch möglich.
Aber es ist schon zu sehen, dass der Blatthalter da wohl die Ursache war.


Vom IPhone gesendet.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Plextor

Profi

Beiträge: 706

Registrierungsdatum: 24. März 2013

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. August 2013, 04:58

Jedes Blatt hat einen gewissen Vorlauf und demzufolge arbeitet das Blatt im Blatthalter und " markiert sich " - das ist völlig normal aber das genau vorne am Blatt an der schmalsten Stelle sich ein Riss bildet hat nix mit dem Blatthalter zu tun . Man stelle sich vor was bei hartem 3 D passiert - was die Blätter aushalten müssen und das ist deinem Fall nicht der Fall . Möglicherweise ein harter Aufsetzer ohne Berührung der Blattspitzen am Bodenaber auch das müssen sie aushalten. Ich würde sie definitiv zurückschicken .
-------------------------

Wenn Du tot bist dann weist du nicht das du tot bist , ist nur schlimm für die anderen .... genau verhält es sich wenn du blöd bist !

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. August 2013, 05:17

Beim 3D wirken zwar Kräfte auf den Blättern, aber es sind da mehr "runde" Bewegungen. Ein starkes plötzliches Aufsetzen, mit Widerstand, könnte schon im Einzelfall nicht so gesund für Blatthalter bzw. Blätter sein.
Ich kann mich da an meine ersten Schwebeversuche mit dem Blade SR erinnern. Da sahen die Blätter an den Blattwurzeln auch sehr abenteuerlich aus - evtl. durch immer starkes und plötzliches Aufsetzen.
Da waren es aber nur Holzlatten
und Plastikblatthalter.
Nichts desto trotz, kannst Du ja mal so auf doof beim Hersteller reklamieren.
Mal sehen, was die so dazu sagen.



Vom IPhone gesendet.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. August 2013, 05:34

Moin Bernd

Mensch das ist aber schon heftig, und kann bei nicht entdecken auch mal ins Auge gehen.
Die Möglichkeit des harten Aufsetzens kommt eigentlich fast nur in Frage oder?

Beim Schütteln beim Auslaufen ist er doch mal fast umgekippt .... war das nicht so ?
Vielleicht gab es dort einen Schlag..?!? Würde trotzdem mit den Fotos mal an den Support rantreten und blöde Nachfragen.
Die Blätter sind ja nun nicht gerade billig, und sowas sollte nicht passieren.

Meiner hat ja mal den Bodenbelag in der Halle beim Kurvenflug leicht berühert mit den Blättern, aber solche Schäden habe ich nicht. :huh:
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. August 2013, 11:04

:danke Euch erstmal für die Info.
An einen harten Bodenaufsetzer hatte ich noch garnicht gedacht :) . Das wäre zumindest eine Möglichkeit wie der Schaden entstanden sein könnte.
Wenn das Rotorblatt an der Wurzel bricht müste ich aber schon extrem hart aufsetzen, da würde vermutlich eher das Landegestell dran glauben müssen.
Wie dem auch sei, die Dinger (zumindest das Eine) ist hin und ich hab jetzt erstmal wieder die Align Blätter drauf.

Mir fiel eben noch etwas ein:
Mir ist der Helikoffer mal, als er hochkant stand, in der S-Bahn umgekippt.
Wenn es dabei passiert sein sollte, hätte die Polsterung aber ihren Sinn verfehlt. ;(
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. August 2013, 11:20

Zitat

Mir fiel eben noch etwas ein:
Mir ist der Helikoffer mal, als er hochkant stand, in der S-Bahn umgekippt.
Wenn es dabei passiert sein sollte, hätte die Polsterung aber ihren Sinn verfehlt. ;(


Er wird Dir ja nicht aus 2m Höhe entglitten sein!? Es sei denn, Du standest auf einer Leiter in der S-Bahn.:)





Vom IPhone gesendet.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 197

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. August 2013, 13:31

Hi,

hier wurde ja schon alles gesagt.
Ich würde mich auch mit denen in Verbindung setzen. Vielleicht bist du ja nicht der einzige der dieses Phänomen hat.
Wie schon gesagt wurde, schaden kann es nicht...

Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. August 2013, 15:16

Zitat

Mir fiel eben noch etwas ein:
Mir ist der Helikoffer mal, als er hochkant stand, in der S-Bahn umgekippt.
Wenn es dabei passiert sein sollte, hätte die Polsterung aber ihren Sinn verfehlt. ;(


Er wird Dir ja nicht aus 2m Höhe entglitten sein!? Es sei denn, Du standest auf einer Leiter in der S-Bahn.:)





Vom IPhone gesendet.

Eher nur aus 1,20m * jetztaberschnellduckundweg*

:sorry
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. August 2013, 20:53

Vermutlich bin ich mit dem Kopf angestossen als ich unter den Rotorblättern durchlief.:smilie-happy: So ist das halt mit dem Bodenpersonal.....
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Oktober 2013, 14:32

Die neuen Rotorblätter (Spinblades) sind eben gekommen und eigentlich würd ich mich ja freuen aber,
was ist das denn ? sieht aus als hätte da jemand ein Loch reingebohrt und mit Kunstoff aufgefüllt ;(

index.php?page=Attachment&attachmentID=402

index.php?page=Attachment&attachmentID=403

hab grad eine Rückmeldung erhalten von Spinblades (das ging wirklcih schnell) das Loch ist zum Wuchten der Blätter, also okay.
Hatte ich nur bei meinem ersten Satz nicht, deshalb war ich doch recht erstaunt.

Der Riss an der Blattwurzel (wie am Anfang des Threads beschrieben) entsteht angeblich wenn man nicht die beigelieferten, großen Unterlegscheiben benutzt.
Da nur 2 Scheiben bei sind, bleibt noch die Frage wohin mit den Dingern (oben oder unten) Aber ich denke, da werde ich auch noch eine Rückmeldung bekommen.
Jens meinte, eigentlich oben und unten, dann fehlen aber 2 Scheiben, zudem passt das dann nicht mehr in den Blatthalter.
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »siro« (7. Oktober 2013, 21:00)


Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 197

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Oktober 2013, 15:12

Hallo,

Denke mal die sind ausgewogen damit sie schön ruhig laufen. Warum das aber blau ist, das ist schon komisch :-)

Bei mir ist das Weiß ausgefüllt

Tschau Micha
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

16

Montag, 7. Oktober 2013, 15:25

Hast recht Micha, das sieht wirklich blau aus auf dem Foto :)
Das ist aber eher weiss bis durchsichtig, da braucht mein Fotoaparillo wohl mal ne Brille. :) Ist in Natura also nicht so.
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 8. Oktober 2013, 10:10

Wegen den Distanzscheiben bei den Spinblades habe ich eben eine Rückmeldung bekommen:

Zitat

ob man die Distanzscheiben jetzt nach oben oder unten macht ist im
Prinzip egal. Wichtig ist natürlich nur dass sie in beiden Blatthaltern
entweder oben oder unten ist.
Okay, die Distanzscheibe hatte ich ja drauf und trotzdem habe ich den Riss an der Blatwurzel bekommen.
Na mal sehen wie sich Neuen demnächst verhalten. Ich werde die Teile mal im Auge behalten :rolleyes: upps, das klingt jetzt nicht so gut, genau da wollte ich sie ja möglichst nicht haben...... :)
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2