Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Statistik

  • Mitglieder: 208
  • Themen: 986
  • Beiträge: 13 306 (ø 4,18/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hanslkrause

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

  • »Fettbemme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. August 2013, 09:18

Zeta WingWing Z-84

In diesem Thema wollte ich Euch mit ein paar Infos und Eindrücken zum Wing Wing Z84 versorgen.

Das Teil habe ich für 55€ bei HobbyKing als PNP Variante geordert, und es war innerhalb von 2 Tagen hier :thumbsup:
Servos (2x 9g) und Motor inkl. Regler (10A) sind in den Tragflächen , bzw. im Rumpf schon vormontiert.
Einzige "ModellBAU - Aufgabe" ist es die Tragflächen mit dem Rumpf zu verkleben, sowie die Leitwerke.
Dazu liegt eine Tube kleber bei. Ich ahbe jedoch auf Uhu Por zuzückgegriffen.

Hier mal alle Rumteile zusammengesteckt:



Dann wurde die erste Tragfläche verklebt:



Sowie die 2 Tragfläche und der Carbonstab zur Stabilizierung



Danach habe ich das Ganze trocknen lassen.
Dieser Prozess dauerte leider etwas länger da ich zu viel Uhu Por aufgetragen hatte.
Dort ist echt auf einen sparsamen Einsatz zu achten.



Nach 1 1/2 Tagen war es dann soweit und ich konnte mit dem Einbau des Empfängers beginnen.
Dabei griff ich auf einen Orange Rx 615 zurück den ich hier noch liegen hatte, sowie noch einen Adapter von JST/BEC auf XT60 für den Lipo.
Die Klebestellen habe ich noch mit Gewebeklebeband fixiert und somit ist der Wing noch steifer.
Auch die mitgelieferten Aufkleben kamen auf den Wing. Leider halten diese nicht so perfekt :rolleyes:





Zur besseren Lageerkennung gabs noch 2 Neonrote Streifen auf den unteren Tragflächen.



Bei der Bestellung würden 1300-1500 mAh 2S Lipos empfohlen.
Im Netz findet man auch Setups mit 1600mAh 2S , sowie auch TuningSetups mit 3S und 4S.



Nun war der WingWing fertig für den Maiden



----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wie sollte es auch sein ...
Gestern bin ich dann mit meinen Nachbarn los um das Ding mal in den Himmel zu bringen.
Beim ersten Check in der Hand viel gleich auf das der Motor ja mal richtig Krach macht :D 8) Also Lageerkennung nach Gehör geht schonmal :smilie-happy:

Beim ersten Akku war es leider ziemlich windig , und somit viel gleich auf das der WingWing etwas mehr kraft/Power benötigen könnte.
Gegen den Wind war er nicht mehr wirklich flink unterwegs, aber noch völlig kontrollierbar zu fliegen.
Somit flog ich nach Timer 5 Min. Vollgas.
Nach den 5 Min Vollgas waren noch 80% im Lipo - das gefällt schonmal ! :freu

Im netz hatte ich öfter von 5x5 APC Propellern gelesen die gerne für den Wingwing genommen werden.
Diese hatte ich bei meiner Bestellung gleich mal in den Korb gepackt und wollte diese nun probieren.
Original sind 5x3 Propeller drauf und durch den schärfen Winkel/Pitch der 5x5 Schraube erhoffte ich mir einen höheren Speed.

Also rauf den Prop und siehe da , dar geht auch mehr :thumbup: Der Wing war nun deutlich schneller !
Leider erzeugte der Prob bei 3/4 Gas heftige Vibrationen sodass man nur Vollgas oder Halbgas fliegen konnte. Nach 10 Minuten Vollgas stoppte ich nun meinen Flug und wechselte den Prop wieder zum Original.
Dort waren dann noch 35% im Lipo :freu

Der Wind wurde nun auch schwächer und man konnte mit dem originalen Prop sehr gut fliegen.
Rollen und Loopings gehen auch schon gut von der Hand, sowie aufm Kopf ging es auch :)

Eine Flugzeit bei Vollgas von 12:30 Minuten sind drin - mit anderen Prop und 1/2 oder 3/4 gas sollten 15 Min locker drin sein.
Bei sind Motor und Regler nicht heiß !!! Trotz der Temperaturen gestern.

Alles in allem bin ich zufrieden , mit der Hoffnung noch etwas Geschwindigkeit/Leistung aus dem Wing zu holen 8)

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Möglichkeit für diese Vibrataionen ist vielleicht der
Propelleradapter - da der Propeller nicht verschraubt wird sodern mit
nem Gummi auf die Welle gespannt.
So sind 2 "Wackelpunkte" im Propeller vorhanden ....
Ich habe die Luftschraube nun sauber entgradet und den Adapter mittig eingeklebt. Wird dann beim nächsten Flug versucht ob es Besserung gibt.

Ansonsten werd ich wohl noch 6x4 Props probieren.

Ansonsten wäre ein anderer Motor noch eine Option ?!? Wobei ich dort schon gerne bei 2S bleiben würde... richtig geht der Wing aber mit 3S :D

So da wars erstmal von meiner Seiote

Gruß
Dustin
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 783

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. August 2013, 17:07

Hey Dustin, dann mal Glückwunsch zu deinem neuen Flieger.

Der Geräuschpegel erinnert schon etwas an Zahnarzt... ;( Wie wird erst die 3S oder 4S Variante klingen :D

Da Du ja auch Rückenflug machst sind die roten Streifen auf der Unterseite sicher eine gute Ergänzung für die Lageerkennung,
sofern man diese dann in der Lufterkennen kann.

Mit den Propellern muste ich eben erst mal googeln.
Bei den Bezeichnungen 5x3 bzw. 5x5 hab ich gedacht es ist ein 3 teiliger oder 5 teiliger Propeller .
Die Werte haben aber augenscheinlich eine ganz andere Bedeutung. Beides ganz normale 2 blättrige Propeller.
Die haben sicher andere Anstellwinkel (nennt man die so ?)

Mit der Flugzeit von 10-12 Minuten kann man nun wirklich zufrieden sein. Der Hauptbestandteil des Fliegers ist eh der Akku.

Der nächste Umbau wird sicher die 3S Variante. Hab hier grad ein Video gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=hly05Y2XeQ4

Flotte Fläche würd ich das mal nennen :55
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Stanley

Profi

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. August 2013, 23:03

Salute Dustin,
dein neuer Nuri sich richtig prima aus. Eine Flugklasse für sich ... wie ich finde. Mit enormem Spassfaktor, robust und sehr einfach zu fliegen.
Ich finde, dass er auf den Videos recht schnell lossausen kann. Ich würde ihn einfach so lassen und das entspannte Fliegen genießen. Der Nuri-Einstieg für einen schmalen Taler.
Weil du ... wie beim Heli ja auch, ein senkrechtstartendes Naturtalent mit guten Reaktionszeiten bist, würde ich dann evt. noch eine richtige Rakete planen.

Parkzone Stryker mit Turbine
https://www.youtube.com/watch?v=JMgGV5tZk1E

Multiplex Funjet mit 349 km/h
http://www.youtube.com/watch?v=zuj5o-rZVbg

Hobbyking Viper Jet
http://www.youtube.com/watch?v=YEOsvdMA-nk

Wrrrrrrrrrrrrroummmmmmmmmmmmmmmm ;-)

Wann ist denn nun das große Nuritreffen angesagt??? Egal wo! ... Das wird bestimmt ne Supergoudi.

Nurflüglige Grüsse
Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stanley« (4. August 2013, 23:54)


Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 861

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. August 2013, 05:52


Multiplex Funjet mit 349 km/h
http://www.youtube.com/watch?v=zuj5o-rZVbg



Der würde mir ja auch noch gefallen. :rolleyes:
Allerdings wo lässt man sowas fliegen bei uns.
An der Hütte knallt er nach 2 Sekunden in Schönfließ an die Kirche - das ist Käse. ;(
Da braucht man wirklich viiiiieeeel Platz.
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Goblin Fireball
XK K110

Mikado VBC
Simulator: Realflight 7.5

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

  • »Fettbemme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. August 2013, 06:07

@Bernd
Ja da geht schon was mit 3S , aber der bleibt erstmal original ... soll ja für die Entspannung zwischendurch sein ;)
Das mit den Zahlen sind die Länge in Zoll und der Anstellwinkel glaub ick :D Bin da auch nicht so in der Materie drin :P
Die roten Streifen sieht man super am Himmel - echt perfekt für die Lageerkennung. Gefällt mir super.

Aufm Rücken gehts auch kurz, aber so perfekt liegt er da nicht in der Luft - mal sehen wie es bei keinen Wind aussieht.

@Stefan
:danke
Das Gerät gefällt mir auch super gut und bringt Spaß!
Allerdings solls mit dem Teil auch gewesen sein und keine weitere Fläche soll folgen. Bin und bleibe doch HeliPilot :)
Ist halt nur ne Spielerei für zwischendurch 8)

Bin für Flüge zu haben, sofern meiner den Test heute übersteht.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ja der Geräuschpegel war anfangs schon etwas heftig ,aber man gewöhnt sich dran :)

Die 5x5 Schraube hat sich gestern bewährt :thumbup: und ist auch leiser :!:
Ich habe den Prop-Adapter mit der Luftschraube verklebt und schon waren die Vibrationen weg. Er geht mit der 5x5 Schraube auch um einiges besser.
Ggf. probiere ich dort nochmal eine 6x4 oder 6x5 Schraube. Motor und Regler waren nicht sonderlich heiß gestern - normale Temperatur.

Gestern passierte dann das fast unmögliche .... :huh:
Bin spontan mit meinem Nachbarn raus um paar Akkus mit den Nuris zu drehen.
Erster Akku lief gut , und brachte richtig Spaß.
Doch dann beim 2ten Akku haben wa uns in der Luft erwischt und der CRay von meinem Nachbarn rieselte in 3 Teilen zu Boden.
Mein WingWing gleitet ohne Kontrolle zu Boden :(

Mein Akku samt Haube flogen locker noch 15 Meter ins Feld - jedoch haben wir beide Teile recht schnell gefunden. Sonst keinerlei Schaden am WingWing.
Beim Cray haben wir auch fast alles gefunden bis auf die Motorglocke samt Luftschraube. Sowie muss die Tragfläche geklebt werden.
Genau am Servo durchsclagen.... hoffe wir bekommen das Teil wieder in die Luft !
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

molch

Immer Richtung Norden mit einem Compass

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin Mitte

Beruf: Geld verdienen

Hobbys: Dafür ist das Feld zu klein.... ;)

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. August 2013, 09:31

@Bernd: Die Angaben sind immer in Zoll. Der erste Wert ist der Durchmesser und der zweite Wert ist die Steigung. Die Steigung beschreibt den Weg der zurückgelegt würde, wenn sich der Propeller einmal dreht (ideale Bedingungen in festen Stoffen). Somit hat ein Propeller mit der Bezeichnung 6X5, einen Durchmesser von 6" und legt bei einer Umdrehung eine Strecke von 5" zurück.

Daraus ergibt sich die Aussage:
Durchmesser <-> Kraft
Steigung <-> Geschwindigkeit
Gruß Jörg

Compass Warp 360
Compass Atom 550

FPV Racing ist nichts anderes als Zerstörung auf raten. Aber es macht soo viel Spaß. :thumbup:
CTR 250er FPV Racer (Prototyp Nr.3)
CTR 180er FPV Racer (Prototyp Nr.1)
ZMR 250 FPV Racer Überbestand und wird somit verkauft
Esay Star II FPV mit ezUHF
Fatshark Dominator HD V2 mit Headtracker

Real Flight, Reflex XTR2, neXt, Hotprops, FPV Freerider
Graupner MX-20 - mit Spektrum Modul intern
FrSky Taranis X9D plus - mit ezUHF

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 783

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. August 2013, 14:48

@Molch:

:danke Super erklärt, das habe ich jetzt verstanden. Der 5x5 Propeller hat also ein grössere Steigung und damit mehr Weg bei einer Umdrehung was zur der erhöhten Geschwindigkeit führt.

@Dustin:

Zitat

Gestern passierte dann das fast unmögliche .... :huh:
Ich glaub es nicht. ;( Da ist so viel Platz in der Luft und dann sowas, das ist wirklich ärgerlich, schon fast ein Kunststück....
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siro« (5. August 2013, 15:09)


Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

  • »Fettbemme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. August 2013, 15:50

Zitat

@Molch:

:danke Super erklärt, das habe ich jetzt verstanden. Der 5x5 Propeller hat also ein grössere Steigung und damit mehr Weg bei einer Umdrehung was zur der erhöhten Geschwindigkeit führt.

@Dustin:

Zitat

Gestern passierte dann das fast unmögliche .... :huh:
Ich glaub es nicht. ;( Da ist so viel Platz in der Luft und dann sowas, das ist wirklich ärgerlich, schon fast ein Kunststück....


:Danke Jörg !
Super erklärt :-)

@Bernd
Ja leider ... Isst passiert ! Waren einfach in diesem Augenblick zu dich beieinander ... Aber alles zu fixen
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

  • »Fettbemme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. August 2013, 08:14

@Bernd: Die Angaben sind immer in Zoll. Der erste Wert ist der Durchmesser und der zweite Wert ist die Steigung. Die Steigung beschreibt den Weg der zurückgelegt würde, wenn sich der Propeller einmal dreht (ideale Bedingungen in festen Stoffen). Somit hat ein Propeller mit der Bezeichnung 6X5, einen Durchmesser von 6" und legt bei einer Umdrehung eine Strecke von 5" zurück.

Daraus ergibt sich die Aussage:
Durchmesser <-> Kraft
Steigung <-> Geschwindigkeit

Wie Jörg schon richtig vermutet hatte , ist der 6x5 Prop zu viel des Gutem.
Motor bringt die Leistung nicht ... also wieder zurück zum 5x5 Prop und damit läufts einwandfrei 8)
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

Stanley

Profi

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Oktober 2013, 23:14

Ist denn die Flächenflug-Saison eigentlich schon beendet? Oder wann starten Wing Wing, Meternuri, c-ray u.a. wieder mal freudig durch?
Wrrrrrrrooooooommmmmm........ Diese Dinger machen doch so viel Spass und es geht kaum etwas kaputt.

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

  • »Fettbemme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Oktober 2013, 05:32

Ist denn die Flächenflug-Saison eigentlich schon beendet? Oder wann starten Wing Wing, Meternuri, c-ray u.a. wieder mal freudig durch?
Wrrrrrrrooooooommmmmm........ Diese Dinger machen doch so viel Spass und es geht kaum etwas kaputt.

Gestern war eigentlich optimales Wetter Stefan....
Aber ich muss gestehen das ich lieber Heli Fliege und der WingWing glaube ich etwas kurzsichtig gekauft wurde.
Steht nach keinen 10 Flügen bisher nur in der Ecke :rolleyes: Vielleicht kommt seine Zeit nochmal :D
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

Stanley

Profi

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Oktober 2013, 07:30

Gestern war eine andere Sorge wichtiger: Aktenzeichen 30 K 163/12 (auch bei Google)

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 783

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Oktober 2013, 10:20

[OT on]
Habe ich mir grade angesehen Stefan, und nein ich lass jetzt kein dummen Spruch los...gehört hier wirklich nicht hin.
Ich staune grade, dass so etwas öffentlich im Internet gemacht wird.
[OT off]

@Dustin:
Bei dem Wetter wär ich auch gern noch rausgeganngen. Ich denke die Lust an der Fläche kommt dann auch bald wieder, einfach zum entspannen :)
Es war ja auch extrem Windstill. Heute sieht es eigentlich auch wieder nach Flugwetter aus. Also crashe ihn nochmal, bevor das Wetter wieder schlechter wird 8)
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »siro« (8. Oktober 2013, 20:46)


Stanley

Profi

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Oktober 2013, 20:51

Das ist der Grund für schlaflose Nächte und das Essen nicht mehr schmeckt.
That´s life... wenn Liebe nicht nur blind, sondern auch blöd macht.

Ähnliche Themen