Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 182
  • Themen: 975
  • Beiträge: 13 258 (ø 7,03/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: quartis

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:50

Carson Lader Reparatur

Hallo Leute, schon lange nix mehr repariert.

Heute hab ich einen Duo Lader von Carson bekommen. Da funktioniert das Laden nicht mehr über das eingebaute Netzteil, bzw. nur manchmal.

So sieht er aus wenn er nicht funktioniert. Display ist dunkel :)

index.php?page=Attachment&attachmentID=1304

Also mal 4 Schrauben und den Heckdeckel entfernt

index.php?page=Attachment&attachmentID=1305

Ein Guck auf die Leiterplatte lässt Böses erahnen :8o

index.php?page=Attachment&attachmentID=1310

Aber einfach bissle Putzen und der Schaden ist behoben. ;) Das war es nicht...

index.php?page=Attachment&attachmentID=1308

Damit man an das interne Netzteil kommt, muss man den kompletten Seitendeckel abschrauben.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1306 index.php?page=Attachment&attachmentID=1309
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
6VH mit VStabi Neo
Funke: DX8 sowie DX8 V2

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Januar 2016, 22:03

Die Erdschraube mit dem grün/gelben Draht sollte man auch entfernen damit man das Netzteil rausbekommt.

Wenn man das Netzteil draussen hat, sieht die Leiterplatte von hinten so aus.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1311

Zunächst dachte ich, es werden die Lötstellen direkt an der Netzbuchse sein.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1312

Nicht so schön, aber einwandfreie Funktion.

Bei Wacklern sind es oft stehende schwere Bauteile die schlechten Kontakt haben, so habe ich mir die beiden Dreifüssler mit den Kühlkörpern angeschaut

index.php?page=Attachment&attachmentID=1313

Eigentlich nix wirklich Schlimmes zu sehen.

Dann habe ich trotzdem mal mit einem Ohmmeter die Leiterbahnen überprüft.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1314

und siehe da, es gibt eine Unterbrechung

index.php?page=Attachment&attachmentID=1315

zu sehen ist das so aber nicht

index.php?page=Attachment&attachmentID=1316

Nun hab ich mal den Kühlkörper von der anderen Seite etwas bewegt.
index.php?page=Attachment&attachmentID=1318

Jetzt kann man sehen, dass sich sogar zwei Lötaugen abheben.

index.php?page=Attachment&attachmentID=1317
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
6VH mit VStabi Neo
Funke: DX8 sowie DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »siro« (31. Januar 2016, 22:12)


siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 771

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Januar 2016, 22:09

Das ist ja mal ziemlich eindeutig, aber gut versteckt.

Nachdem ich den blauen Lötlack etwas abgekratz habe, sieht man den Leiterbahnbruch SEHR deutlich

index.php?page=Attachment&attachmentID=1319

Also fett Lötzinn drüber

index.php?page=Attachment&attachmentID=1320

Die anderen drei Lötstellen habe ich Sicherheitshalber auch gleich nachgelötet.

Nun der spannende Moment:

index.php?page=Attachment&attachmentID=1321

:55 das wars dann schon . . .
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
6VH mit VStabi Neo
Funke: DX8 sowie DX8 V2

Fettbemme

Herr des Compass - oder doch "Compasse" ;)

Beiträge: 1 739

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Februar 2016, 09:23

Kleine Ursache , große Wirkung :rolleyes:
Für so ein "schweres" Bauteil sind die Lötungen aber auch nen Witz.

Super gemacht Bernd :drinks
Gruß
Dustin

------------------

Logo 550SX
Logo 700
VBar Control
RealFlight 7.5

-----------------
http://www.brandenburger-mfv.de/

molch

Immer Richtung Norden mit einem Compass

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin Mitte

Beruf: Geld verdienen

Hobbys: Dafür ist das Feld zu klein.... ;)

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Februar 2016, 11:27

Schön das der Lader wieder funktioniert!

Wenn bei mir mal was kaputt geht, dann ist meisten eine Reparatur zwecklos :cursing:
Gruß Jörg

Compass Warp 360
Compass Atom 550

FPV Racing ist nichts anderes als Zerstörung auf raten. Aber es macht soo viel Spaß. :thumbup:
CTR 250er FPV Racer (Prototyp Nr.3)
CTR 180er FPV Racer (Prototyp Nr.1)
ZMR 250 FPV Racer Überbestand und wird somit verkauft
Esay Star II FPV mit ezUHF
Fatshark Dominator HD V2 mit Headtracker

Real Flight, Reflex XTR2, neXt, Hotprops, FPV Freerider
Graupner MX-20 - mit Spektrum Modul intern
FrSky Taranis X9D plus - mit ezUHF

JokerFire

Schüler

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 3. April 2013

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Februar 2016, 18:18

Respekt :thumbsup:

Finde es klasse , das nichts vor Dir sicher ist , so bekommt man sehr intressante Eindrücke :thumbsup:
Gruß Basti

Logo 600 SE Mini V-Stabi mit Spektrum Sateliten und Iisi V2,
Sexy HV @ LV mit Beast und Iisi V2,
T- Rex 550 mit Beast , Speckdrumrum DX7S

Mac-Micha

Herr des iRobot

Beiträge: 1 189

Registrierungsdatum: 23. März 2013

Wohnort: Berlin Spandau

Beruf: Busfahrer - BVG

Hobbys: RC-Heli, Computer und Digitale Fotografie

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Februar 2016, 21:02

Hi,

Klasse, wenn ich mal wieder was habe, las ich von mir hören Bernd :-)
T-Rex 450 V2 Flybarless / MicroBeast.
T-Rex 500 Flybarless / MicroBeast,
DX 7s mit
Backlight blue