Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 193
  • Themen: 988
  • Beiträge: 13 295 (ø 5,53/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sfs

molch

Immer Richtung Norden mit einem Compass

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin Mitte

Beruf: Geld verdienen

Hobbys: Dafür ist das Feld zu klein.... ;)

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. April 2013, 10:11

Moin Moin Stefan,

ich habe mir das Ladegerät Robbe Power Peak i4 und ein Netzteil Robbe Power SPS 12A geholt. Hier sind noch die beiden Links, zu den Geräten:

Ich habe zwei Ansätze verfolgt, warum ich mich für ein separates Netzteil entschieden habe. Mein Lötkolben für feine Aufgaben benötigt 12V und ich bin dadurch in der Lage, dass Ladegerät auch im Auto zu betreiben. Auch schließe ich mich der Meinung von Jens an.
Jedoch auf Lader mit Integriertem Netzteil wird ich verzichten, und zwar solte man sich den Lader Zukunfts Orientiert auswählen

Auch das Ladegerät bietet mir gewissen Luxus. Es hat zwei getrennt Ausgänge. Auf der einen Seite kann man bis zu 12S oder 2x6S Zellen laden, und gleichzeitig noch 1x3S. Auch sind die Ladeströme frei definierbar und man kann es auch alles über einen Rechner protokolieren lassen (wer möchte). Ganz abgesehen davon das es die Möglichkeit gibt meine Akkustypen, mit allen Parametern, zu speichern und somit schnell auf diese zurückzugreifen.

Jörg
Gruß Jörg

Compass Warp 360
Compass Atom 550

FPV Racing ist nichts anderes als Zerstörung auf raten. Aber es macht soo viel Spaß. :thumbup:
CTR 250er FPV Racer (Prototyp Nr.3)
CTR 180er FPV Racer (Prototyp Nr.1)
ZMR 250 FPV Racer Überbestand und wird somit verkauft
Esay Star II FPV mit ezUHF
Fatshark Dominator HD V2 mit Headtracker

Real Flight, Reflex XTR2, neXt, Hotprops, FPV Freerider
Graupner MX-20 - mit Spektrum Modul intern
FrSky Taranis X9D plus - mit ezUHF

Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. April 2013, 22:20

Nur eine Rückmeldung nach all den vielen guten Tipps hier.
Stanley hat sich doch wieder für die preiswerte Einzellösung entschieden, weil es vermutlich in der nächsten Zeit bei "nur" 2 Helis bleibt.
Geworden ist es das Torcster Imax B6 ac/dc.
Gekauft bei Voltmaster mit einem ganz ausgezeichneten Service. Sogar hilfreiche emailunterstützung zur Nachtzeit. Bin begeistert.


Stanley

Profi

  • »Stanley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. März 2013

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 28. April 2013, 08:44

Warum auch .... soll ein geliefertes Ladegerät funktionieren ...
Mausetot, ohne jegliches Lebenszeichen geht das Gerät zurück an Voltmaster. Hatte nicht den Eindruck, dass mir ein ladenfrisches Gerät geliefert wurde. Leichte Gebrauchsspuren und eine schon etwas abgegriffene Verpackung.
Der Quark wird dann heute verschont.

Ähnliche Themen