Sie sind nicht angemeldet.

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 194
  • Themen: 990
  • Beiträge: 13 297 (ø 5,46/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Holgers

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Willkommen im Forum vom Heli - Team - Berlin - Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Juli 2014, 20:40

Akkutest ohne/mit Belastung

Viele von uns haben ja Akkutester, die teilweise bis zu 3 Stellen hinter dem Komma anzeigen :55
Die sind sogar erstaunlich genau, nur leider sagen sie nichts über den Zustand des Akkus aus ;(
weil die Zellen im Leerlauf getestet werden.

Ich hab mal einen 12 Ohm Widerstand genommen um meine Akkus unter geringer Belastung zu testen.
Bei einem 3S Akkus fliesst da ein Strom von ungefär 1 Ampere, das ist im Verhältnis recht wenig,
aber schon hierbei zeigt sich ob ein Akku noch genügend Power hat oder doch schon schlapp macht.

Ich hab nen XT60 Stecker genommen und 2 Kabel an den Widerstand angelötet.
Wenn dieser nun auf den Akku gesteckt wird, belastet er alle Zellen wie im normalen Betrieb.

index.php?page=Attachment&attachmentID=845 index.php?page=Attachment&attachmentID=846
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. Juli 2014, 20:41

Ich habe versucht die Akkus mit gleichem Ladezustand zu prüfen, hier bei ca. 43 Prozent (ohne Belastung)

Hier nun ein schlechter Akku

index.php?page=Attachment&attachmentID=850 index.php?page=Attachment&attachmentID=851 wenn bei einer Belastung von nur 1 Ampere die Spannung schon um 100mV einbricht ist das überhaupt nicht gut. ;(



Folgende Bilder eines guten Akkus

index.php?page=Attachment&attachmentID=852 index.php?page=Attachment&attachmentID=853 1 Ampere dürfte den Akku kaum stören, egal in welchem Ladezustand :55
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »siro« (18. Juli 2014, 20:53)


siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. Juli 2014, 20:59

nun hab ich mal den Strom erhöht auf ca. 3,5 Ampere

da bleibt beim schlechten Akku kaum noch was übrig.

index.php?page=Attachment&attachmentID=854 index.php?page=Attachment&attachmentID=855

ist die Last wieder weg, zeigt uns der Akkutester wieder folgenden Wert an

index.php?page=Attachment&attachmentID=856

Die Akkus erholen sich also sehr schnell wieder und der Tester zeigt eigentlich einen nicht relevanten Wert an.....
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siro« (18. Juli 2014, 21:15)


slucon

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Wohnort: 15378 Hennickendorf

Beruf: GF WELTEC GmbH

Hobbys: Koax-Quadro X8, Heli, Elektronik

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Juli 2014, 15:38

Hallo,

wenn ihr den Akku mit ziemlich genau 1A belastet, entspricht der Spannungsabfall dem Innenwiderstand - das dann bei 3S durch 3 geteilt und ihr habt den Ri pro Zelle ;).

30mOhm ist da schon recht heftig...

Ich habe mir sowas mit einem LM317T und einem 1,2 Ohm Widerstand gebaut und checke damit ab und zu all meine Akkus ;),

Grüße Stephan


Gesendet mit dem iPhone ;)

reima013

Praktikant

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 29. März 2013

Wohnort: Genau zwischen dem ehem. THF und SXF

Beruf: Privatier

Hobbys: Hubschrauber und Flächenflieger regelmäßig erden.

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. Juli 2014, 17:20

30mOhm ist da schon recht heftig...

In welchen Bereich sollte der Innenwiderstand idealerweise liegen und ab wann wird es kritisch.

slucon

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Wohnort: 15378 Hennickendorf

Beruf: GF WELTEC GmbH

Hobbys: Koax-Quadro X8, Heli, Elektronik

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Juli 2014, 07:05

... optimal sind so einige mOhm - 3...4 ;)

kommt aber drauf an, was es für ein Akku ist, wieviel C und wieviel mAh...

Grüße Stephan

staebchen

Schüler

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Juli 2014, 11:12

Mein junsi ladegerät kann auch den innenwiderstand messen.
Meine Erfahrung sagt mir mittlerweile das ein Akku bei einem innenwiderstand über 10 Ohm nur noch für meinen Segler was taugen.
Bis 5 Ohm ist der Akku noch voll 3D fähig.
Last Down 3,40m
Compass 7HV
Easystar 2 FPV
F450 FPV

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 22. Juli 2014, 12:48

Mein junsi ladegerät kann auch den innenwiderstand messen.
Meine Erfahrung sagt mir mittlerweile das ein Akku bei einem innenwiderstand über 10 Ohm nur noch für meinen Segler was taugen.
Bis 5 Ohm ist der Akku noch voll 3D fähig.
milli Ohm ;)
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

mario98

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Lokführer

Hobbys: RC Fliegen und Fotografieren

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 22. Juli 2014, 17:17

na das klingt ja sehr interessant. ich als grob motoriker und jemand der keine Ahnung von Strömlinge hat, bitte ich Dich Bernd, mir so einen Wiederstand zu löten. Ein kleiner Obolus ist dann auch drinn :-):-):-):-):-) :sabber
trex 450 Pro im EC 135 Gewand
Dji Phantom mit Fpv
Twinstar mit Brushlessantrieb

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 22. Juli 2014, 17:29

na das klingt ja sehr interessant. ich als grob motoriker und jemand der keine Ahnung von Strömlinge hat, bitte ich Dich Bernd, mir so einen Wiederstand zu löten. Ein kleiner Obolus ist dann auch drinn :-):-):-):-):-) :sabber
Jou Mario, da mache ich Dir, das entstand ja aus unserem Gespräch wo wir letztens draussen fliegen waren. :)
Mit XT-60 Stecker ist das okay ?
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

reima013

Praktikant

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 29. März 2013

Wohnort: Genau zwischen dem ehem. THF und SXF

Beruf: Privatier

Hobbys: Hubschrauber und Flächenflieger regelmäßig erden.

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Juli 2014, 17:51



Jou Mario, da mache ich Dir, das entstand ja aus unserem Gespräch wo wir letztens draussen fliegen waren. :)
Mit XT-60 Stecker ist das okay ?
Mir auch, aller verehrtester Siro, mir auch. :beten XT60, EC3, Goldies, ist mir alles egal! :danke Haupsache es funktioniert. Gruß, Reini

siro

Der mit der Conrad-Tüte

  • »siro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. Juli 2014, 20:18

Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

staebchen

Schüler

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 22. Juli 2014, 21:03

Sorry, natürlich mOhm.
Last Down 3,40m
Compass 7HV
Easystar 2 FPV
F450 FPV

molch

Immer Richtung Norden mit einem Compass

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin Mitte

Beruf: Geld verdienen

Hobbys: Dafür ist das Feld zu klein.... ;)

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. Juli 2014, 21:40

Zitat

Sorry, natürlich mOhm.

So steht's doch auf den Junsi's ;) :)
Gruß Jörg

Compass Warp 360
Compass Atom 550

FPV Racing ist nichts anderes als Zerstörung auf raten. Aber es macht soo viel Spaß. :thumbup:
CTR 250er FPV Racer (Prototyp Nr.3)
CTR 180er FPV Racer (Prototyp Nr.1)
ZMR 250 FPV Racer Überbestand und wird somit verkauft
Esay Star II FPV mit ezUHF
Fatshark Dominator HD V2 mit Headtracker

Real Flight, Reflex XTR2, neXt, Hotprops, FPV Freerider
Graupner MX-20 - mit Spektrum Modul intern
FrSky Taranis X9D plus - mit ezUHF

mario98

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Lokführer

Hobbys: RC Fliegen und Fotografieren

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Juli 2014, 10:08

Bernd Du bist ein Macher, kaum darüber geredet, schon fertig :-))))))
trex 450 Pro im EC 135 Gewand
Dji Phantom mit Fpv
Twinstar mit Brushlessantrieb

reima013

Praktikant

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 29. März 2013

Wohnort: Genau zwischen dem ehem. THF und SXF

Beruf: Privatier

Hobbys: Hubschrauber und Flächenflieger regelmäßig erden.

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. Juli 2014, 11:09


Na da bin ich ja platt, Siro! Watt`n Service! Da hast du dir aber ein paar ordentliche "Schlückchen" Kaffee verdient. :drinks Vielen Dank im Voraus!!! :danke

mario98

Fortgeschrittener

Beiträge: 478

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Lokführer

Hobbys: RC Fliegen und Fotografieren

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 3. August 2014, 22:16

ein Dickes Danke an Unseren Chefbastler Bernd, funtioniert super, Danke :-):-):-):-):-)
trex 450 Pro im EC 135 Gewand
Dji Phantom mit Fpv
Twinstar mit Brushlessantrieb