Sie sind nicht angemeldet.

Teamviewer

Statistik

  • Mitglieder: 193
  • Themen: 988
  • Beiträge: 13 295 (ø 5,53/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sfs

135erHeli

Hab von nix ne Ahnung

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Spandau bei Berlin

Beruf: Kundenbetreuer

Hobbys: Modellbau,IT,Linux,Grillen,Bier :)

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 16. März 2014, 08:05

Wieso habt ihr ein Problem mit 3V Zellenspannung?
Die Lipos haben doch ne Minimal Spannung von 3,0V ohne das sie nen Schaden davon Tragen und eine Entladung auf 3,0V ist ja eine Last Entladung und nach der Entlade Ruhephase ist der Lipo bei 3,2V Also alles im grünen Bereich :)
Bei einer geringen Spannungslager <3.0V beginnt ein Lipo nur schneller zu altern.

Aus Erfahrung kann ich euch aber sagen das ich keinerlei Probleme mit Lipos hatte welche auf 2,3V Entlastet runtergezogen waren.Diese Lipos wurden Deutlich über Ihre Spezifikation betrieben (Hopf GoZilla)
Die Lipos haben dennoch 50 Zyklen im Speedboot mitgemacht wo ein Lipo ehh zu 98% vollendst Belastet wurde danach waren die durch.Solche Extreme erreicht aber keiner von uns beim Fliegen mit seinem 450er somit bleibt der Lipo eigentlich i.o vom Zellendrift mal abgesehen den ich ehh bei jedem Akku habe so um die 100 Zyklen im Einsatz bis er entweder als Flächen Lipo sein Restleben beenden darf oder bei Kaisers in die Akku Tonne kommt.
Gruss Jens

T-Rex 450Pro FBL mit CC3D
Protos Max 800
Funjet HET 2W20,80A ESC
Decathlon Nitro
Thun 2,5ccm Nitro
MPX Blizzard

Controlled by Graupner MZ24

Miss Geico 24"
XRAY N18MT
Controlled by Futaba 3PK


Sims: Realflightg 7,5,neXt

Mein Blog

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 16. März 2014, 08:53

Einige Ladegeräte verweigern einfach die Arbeit wenn der Akku zu tief entladen wurde.
Das hab ich auch schon erlebt. Ich habe dann den Akku mit einem konstanten Strom am Netzteil erstmal "angeladen" und so dem Ladegerät auf die Beine geholfen :)

Selbst in dem speziellen Buch über LiPOs's was ich mir besorgt habe steht: NICHT unter 3 Volt. Was aber nicht da steht ist unter welchen Bedingungen.
Last/Temperatur/Höhe/.... aber ich denke mal da ist der Leerlaufbetrieb bei "ausgeruhtem" Akku auf Meeresspiegel gemeint :whistling:
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »siro« (16. März 2014, 20:53)


dr. bob

Anfänger

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 9. April 2014

Wohnort: Berlin - Spandau

Beruf: Augenoptiker

  • Nachricht senden

23

Samstag, 12. April 2014, 00:09



vom Handy

siro

Der mit der Conrad-Tüte

Beiträge: 1 782

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin

Hobbys: Auseinander nehmen und reingucken :-)

  • Nachricht senden

24

Samstag, 12. April 2014, 07:27

Sicherlich gute Informationen, aber:

Wenn der Akku brennt, bitte NICHT mit Wasser löschen weil Lithiumn mit Wasser heftig reagiert ;)
Grüße von Siro
-----------------
Inductrix Quad (der Kleinste mit dem riesen Funfaktor)
Blade: msrX, 180 CFX, Blade 130S
Forza 450 mit VStabi, YGE-60, HK2221-8, geiles Teil :) )
Scale Bell 407 in 470er Grösse (immer noch nicht fertig.. :rolleyes:
Acrobat SE (jetzt ohne Paddel, mit FBL, einfach nur FUN)
Funke: DX8 V2

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

25

Samstag, 12. April 2014, 08:39

Zitat

Sicherlich gute Informationen, aber:

Wenn der Akku brennt, bitte NICHT mit Wasser löschen weil Lithiumn mit Wasser heftig reagiert ;)


Sollte jeder von uns noch aus dem Chemieunterricht kennen, wenn man ein Stückchen Lithium ins Wasser legt - es verbrennt mit roter Flamme.


Vom iPhone gesendet
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Kallimann

Logoflieger

Beiträge: 323

Registrierungsdatum: 30. März 2013

Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Beruf: Schlosser

Hobbys: Modellbau, was sonst!

  • Nachricht senden

26

Samstag, 12. April 2014, 11:02

Zitat

Sicherlich gute Informationen, aber:

Wenn der Akku brennt, bitte NICHT mit Wasser löschen weil Lithiumn mit Wasser heftig reagiert ;)


Sollte jeder von uns noch aus dem Chemieunterricht kennen, wenn man ein Stückchen Lithium ins Wasser legt - es verbrennt mit roter Flamme.


Vom iPhone gesendet
Ja stimmt, irgendwas war da. :D :danke
Gruß
Kalli
___________________________________________________________________________________________
Logo 600 se
Funke: Futaba FX 20
Apple :bigcom

Lackmann

Klassensprecher

Beiträge: 1 860

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Glienicke / Nordbahn

Beruf: Beamter

Hobbys: wenige, aber viel Interessen!! Aber auf keinen Fall Modell"BAU" :)

  • Nachricht senden

27

Samstag, 12. April 2014, 11:28

Zitat

Zitat

Sicherlich gute Informationen, aber:

Wenn der Akku brennt, bitte NICHT mit Wasser löschen weil Lithiumn mit Wasser heftig reagiert ;)


Sollte jeder von uns noch aus dem Chemieunterricht kennen, wenn man ein Stückchen Lithium ins Wasser legt - es verbrennt mit roter Flamme.


Vom iPhone gesendet


War nicht ganz richtig was ich da erzählt habe - Kalium verbrennt im Wasser mit roter Flamme, Lithium neigt an der Luft zu verbrennen, im Wasser allerdings verdampft es "nur"!
Chemieunterricht ist halt auch schon eine Weile her bei mir... ;)


Vom iPhone gesendet
Gruß
Frank


--------------------------------------------------------
TDR - Rigid mit "Wackelkopf" :sabber :freu
Goblin 380
Blade 180 cfx
Blade MCPx BL "Volltuning" - eine kleine Kampfmaschine.

Nuri C-Ray 180
Blade MSr
Micro MQX Quadcopter

Mikado VBC
Futaba T14SG, die auch "Speck drum" hat ^^
Simulator: Realflight 7.5

Shorty

Herr des Schwebens

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Nauen

Beruf: Malermeister

Hobbys: Modellbau

  • Nachricht senden

28

Samstag, 12. April 2014, 17:40

Du warst in der Schule ?woh grins


Von der Couch gesendet ??
T-Rex 250 mit Paddel ( kleine Hallenbiene )
Goblin 500 mit Vstabi :sabber :sabber
Goblin 380 ( bringt der Weihnachtsmann )

Funke:
DX8 :P




molch

Immer Richtung Norden mit einem Compass

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 27. März 2013

Wohnort: Berlin Mitte

Beruf: Geld verdienen

Hobbys: Dafür ist das Feld zu klein.... ;)

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 6. Mai 2014, 07:58

Ich habe hier noch mal einen Gesamtüberblick, zum Thema laden, entladen, lagern,... von Lipos.
http://www.stefansliposhop.de/liposhop/LiPoFAQV15c.pdf
Gruß Jörg

Compass Warp 360
Compass Atom 550

FPV Racing ist nichts anderes als Zerstörung auf raten. Aber es macht soo viel Spaß. :thumbup:
CTR 250er FPV Racer (Prototyp Nr.3)
CTR 180er FPV Racer (Prototyp Nr.1)
ZMR 250 FPV Racer Überbestand und wird somit verkauft
Esay Star II FPV mit ezUHF
Fatshark Dominator HD V2 mit Headtracker

Real Flight, Reflex XTR2, neXt, Hotprops, FPV Freerider
Graupner MX-20 - mit Spektrum Modul intern
FrSky Taranis X9D plus - mit ezUHF